Saftige Schokoladenkekse

0 0
Saftige Schokoladenkekse

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
285 g Weizenmehl (Typ 405)
1 gehäufter TL Natron
250 g Butter
100 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
15 g Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
4-5 EL Backkakao
150 g dunkle Schokoladendrops*
150 g weiße Schokoladendrops*
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
Küche:
  • Portionen 18
  • Einfach

Zutaten

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

…mit cremigem Kern und knusprigem Rand!

Schritte

1
Erledigt

Vorbereitungen:

Butter und Eier auf Zimmertemperatur kommen lassen. Backbleche mit Backpapier belegen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

2
Erledigt

Teig:

Mehl und Natron in einer Schüssel miteinander mischen und zur Seite stellen. Butter zusammen mit dem braunen und weißen Zucker in der Küchenmaschine aufschlagen, bis die Butter weiß ist. Dann das Salz, die Eier und den Vanillezucker hinzugeben und auf mittlerer Stufe so lange schlagen, bis sich alles gut verbunden hat. Nun die Küchenmaschine auf kleine Stufe stellen und das Mehl (mit dem Natron) hinzugeben. Das Ganze so lange schlagen, bis die Masse glatt ist.

3
Erledigt

Anschließend die Hälfte des Teigs in eine weitere Schüssel geben und mit dem Backkakao verrühren. Dann die weißen Schokodrops hinzugeben und unterheben.

Zu der anderen "hellen" Teighälfte die dunklen Schokodrops hinzugeben und unterheben.

4
Erledigt

Backen:

Mit einem Eisportionierer jeweils sechs Teigkugeln auf ein Backblech setzen und im Backofen ca. 10-12 Minuten (Kommt auf den Backofen an) backen.

Wenn die Kekse fertig sind, das Backpapier (mit den Keksen) vorsichtig vom Blech auf eine hitzebeständige Arbeitsfläche ziehen. Nach 5 Minuten können die Kekse mit einem Pfannenwender vorsichtig auf einen Teller gesetzt werden und dort vollständig auskühlen.

Nadine

zurück
Türkische Backkartoffel mit Hackfleisch
weiter
Südtiroler Flammkuchen
zurück
Türkische Backkartoffel mit Hackfleisch
weiter
Südtiroler Flammkuchen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.