Saftige Zimtschnitten

0 0
Saftige Zimtschnitten

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Teig:
2 Eier (Größe M)
70 g Butter
350 g Milch (3,5 %)
425 g Weizenmehl (Typ 405)
1 Päckchen Backpulver
140 g weißer Zucker
15 g Vanillezucker
1/4 TL Salz
Für die Zimtbutter:
120 g Butter
110 g Kokosblütenzucker*
10 g Vanillezucker
1 gehäufter EL Mehl
6 TL Zimt
Für den Zuckerguss:
2 gehäufte EL Frischkäse
180 g Puderzucker
3-4 EL Milch
Zusätzlich benötigt (optional):
Eckige Springform*
Etwas Butter zum Einfetten
Etwas Mehl zum Ausstäuben
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
  • Portionen 9
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Teig:

  • Für die Zimtbutter:

  • Für den Zuckerguss:

  • Zusätzlich benötigt (optional):

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

…mit Zuckerguss!

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Vorbereitungen:

Springform großzügig mit Butter einfetten (Rand und Boden) und anschließend mit Mehl ausstäuben.

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Wichtig: Alle Zutaten (bis auf den Frischkäse) müssen Raumtemperatur haben!

2
Erledigt

Teig:

Die Butter in der Küchenmaschine weiß aufschlagen, dann nach und nach die Eier hinzugeben und vorsichtig unterrühren. Anschließend die Milch einrühren.

Alle restlichen Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander vermengen und dann zur Butter-Ei-Milch-Masse hinzufügen. Mit der Küchenmaschine ca. 1-2 Minuten auf niedriger, dann mittlerer Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Diese Masse kann nun in die vorbereitetete Springform gegeben werden.

3
Erledigt

Zimtbutter:

In einem kleinen Topf die Butter so lange erhitzen und gelegentlich schwenken, bis sie ein leicht nussiges Aroma bekommt und die Farbe von gelbgold zu hellbraun wechseln. Nun den Topf von der Hitze nehmen und die restlichen Zutaten mit dem Schneebesen einrühren.

Die warme Zimtbutter nun auf den Teig in der Springform kippen und mit einer Gabel unregelmäßig unterheben (Swirl).

Nun wird der Kuchen für ca. 25-30 Minuten (Stäbchenprobe machen) im Backofen goldbraun gebacken.

Tipp: Wenn der Kuchen (je nach Backofen) zu schnell an der Oberfläche bräunt, dann einfach für die restliche Backzeit Alufolie locker auflegen. Diese schützt vor weiterer ungewünschter Bräunung.

4
Erledigt

Zuckerguss:

Für den Zuckerguss alle aufgeführten Zutaten mit einem Schneebesen glatt rühren und mit einem Pinsel auf dem warmen Kuchen (wenn er fertig ist) verteilen.

5
Erledigt

Serviertipp:

Abschließend in Würfel schneiden und mit einem heißen Kaffee genießen... :-)

Nadine

zurück
Schweinefilet mit Erdnusssauce
weiter
Südstaaten Pasta mit Flusskrebsschwänzen
zurück
Schweinefilet mit Erdnusssauce
weiter
Südstaaten Pasta mit Flusskrebsschwänzen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.