Türkisches Fladenbrot

0 0
Türkisches Fladenbrot

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Teig:
300 ml lauwarmes Wasser
0,5 Würfel Frischhefe
500 g Weizenmehl (Typ 550)
1 TL Salz
Zum Bestreichen:
1 Eigelb
4 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Zum Bestreuen:
2 EL Sesam
2 EL Kümmel
* = AFFILIATELINKS/WERBUNG
Eigenschaften:
    Küche:
    • Portionen 6
    • Einfach

    Zutaten

    • Für den Teig:

    • Zum Bestreichen:

    • Zum Bestreuen:

    • * = AFFILIATELINKS/WERBUNG

    Anleitung

    Teilen

    …die Grillbeilage schlechthin!

    Werbungsend a fish 

    Schritte

    1
    Erledigt

    Der Teig...

    Für den Teig die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Dann zusammen mit Mehl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dies dauert mit der Küchenmaschine max. 3-4 Minuten.

    Anschließend zu einer Kugel formen und diese abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 25 Minuten gehen lassen (der Teig sollte sich ungefähr verdoppeln).

    Nach der Ruhezeit die Teigkugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Fladen (ca. 1-2 cm dick, Speisetellergröße) formen und mit den Fingerkuppen ein Schachmuster eindrücken.

    2
    Erledigt

    Olivenöl, Eigelb und Zucker miteinander verrühren. Nun das Fladenbrot mit dieser Mischung bestreichen und abschließend mit Sesam und Kümmel bestreuen.

    Das Brot nochmals 15 Minuten gehen lassen (ohne Abdeckung).

    In der Zwischenzeit den Backofen/Grill auf 230-240 Grad aufheizen, dabei einen Pizzastein einlegen.

    Das Brot benötigt ca. 15-20 Minuten bis es schön goldbraun ist. Umgehend nach dem Backen muss das Brot in ein Küchentuch eingeschlagen werden, damit es schön weich wird!

    Nadine

    zurück
    Nudelpfanne „Primavera“
    weiter
    Tomaten-Paprika Dip
    zurück
    Nudelpfanne „Primavera“
    weiter
    Tomaten-Paprika Dip

    Dein Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.