Schlemmer-Rosenkohl

0 0
Schlemmer-Rosenkohl

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Kartoffelstampf:
800 g Kartoffeln (mehlig kochend)
40 g Butter
50 g Milch
1 EL Kartoffelgewürz (z. B. Kartoffelknaller)*
Für den Käsesauce:
40 g Butter
1 EL Mehl
300 ml Milch
30 g Parmesan
Nach Geschmack Pfeffer
Nach Geschmack Salz
Zusätzlich benötigt:
600 g Rosenkohl
125 g Speckstreifen/Schinkenwürfel
* = AFFILIATELINKS/WERBUNG

Nährwertangaben

ca. 540 kcal
Pro Portion
  • Portionen 4
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Kartoffelstampf:

  • Für den Käsesauce:

  • Zusätzlich benötigt:

  • * = AFFILIATELINKS/WERBUNG

Anleitung

Teilen

…mit Kartoffelstampf!

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Der Kartoffelstampf:

Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser gar kochen. Anschließend mit einer Presse oder Gabel zerdrücken sowie mit Butter, Milch und Gewürz verfeinern. Bis zum Gebrauch warmhalten.

2
Erledigt

Der Rosenkohl...

Rosenkohl putzen und anschließend bissfest dämpfen oder kochen.

Tipp: Die Röschen am Strunk kreuzweise einschneiden - dadurch gart er besser durch!

3
Erledigt

Die Käsesauce:

Speckstreifen/Schinkenwürfel zusammen mit dem gegarten Rosenkohl in der Pfanne anbraten, dann beides in eine Schüssel geben und im Speckfett die Butter schmelzen. Mehl hinzugeben und schluckweise - unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen - die Milch einarbeiten. Kurz aufkochen lassen, dann kommen Speck und Rosenkohl wieder dazu.

Pfanne von der Hitze nehmen und abschließend Parmesan einrühren sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4
Erledigt

Serviertipp:

Kartoffelpüree in den Teller geben, darauf den Rosenkohl mit der Sauce.

Guten Appetit! :-)

5
Erledigt

WERBUNG:

6
Erledigt

Interessant für Dich?

Unsere Empfehlung für Gewürze:
Mit dem Rabattcode "spicyungerskitchen" erhältst Du 5,- EUR Rabatt im Onlineshop von www.spicebar.de!

Nadine

zurück
Einfaches Landbrot
weiter
Zwiebelkuchen
zurück
Einfaches Landbrot
weiter
Zwiebelkuchen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.