Hot Crunchy Chicken Burger

0 0
Hot Crunchy Chicken Burger

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
4 Brioche Buns (Rezept hier!)*
4 Scheiben Cheddar
4 Hähnchenbrüste
3 EL Rub für Hähnchen*
200 ml Buttermilch
12 EL Panko
1 Salatherz
150 g Japanische Mayo*
30 g Hot Chilisauce (Sriracha)*
150 g Sweet Chilisauce*
2 EL Ahornsirup
16 Scheiben eingelegte Jalapenos
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
Eigenschaften:
  • Spicy
Küche:
  • Portionen 4
  • Einfach

Zutaten

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

Hot Stuff!

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Hähnchen:

Hähnchenbrüste putzen und in einer Schüssel im Rub wälzen, anschließend Buttermilch hinzugeben und vermengen. 30 Minuten zur Seite stellen und ziehen lassen.

2
Erledigt

Sauce:

Aus 100 g japanischer Mayo, der Sriracha Sauce, Sweet Chilisauce sowie dem Ahornsirup wird unsere Hot Sauce (im Buffalo Style) zusammengerührt. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

3
Erledigt

Weitere Vorbereitungen:

Salatherz in Streifen schneiden, waschen und zur Seite stellen. Brioche Buns halbieren und Cheddarscheiben bereitlegen. Buns auf den Grill legen (auf die Oberseiten jeweils eine Scheibe Cheddar) und leicht anknuspern (und Käse schmelzen lassen).

4
Erledigt

Hähnchen:

Hähnchenbrüste aus der Buttermilch-Marinade rausnehmen und in Panko wälzen. Abschließend in Pflanzenöl frittieren und im Grill/Backofen goldbraun gar ziehen lassen (ca. 72 Grad Kerntemperatur).

5
Erledigt

Finish:

Das noch heiße frittierte Hähnchen in die zusammengerührte Hot Sauce tauchen, bis es restlos bedeckt ist.

Nun von unten nach oben zusammenbauen:

- Brioche Bun Unterseite
- Salat
- Mayo (die, die übrig geblieben ist - in Summe 50 g)
- Crunchy Chicken in Hot Sauce
- Jalapenos
- Brioche Bun Oberseite (mit geschmolzenem Cheddar)

Nadine

zurück
Sweet ’n‘ Spicy Spareribs
weiter
Steinbeißer auf Pasta Limone
zurück
Sweet ’n‘ Spicy Spareribs
weiter
Steinbeißer auf Pasta Limone

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.