Bounty Schnitten

0 0
Bounty Schnitten

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Kuchenboden:
250 g Butter
150 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
60 ml Milch (3,5 %)
200 g Mehl (Typ 405)
1 gehäufter TL Backpulver
50 g Backkakao
Für die Grießpudding-Füllung:
400 ml Milch (3,5 %)
200 ml Kokosmilch
100 g Zucker
2 TL Vanilleextrakt
100 g Weichweizengrieß
190 g Kokosraspel
100 g Butter
Für den Überzug und das Topping:
120 ml Sahne
150 g Halbbitterschokolade
7 Schoko-Kokos-Riegel
10 g Kokosraspel
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
Küche:
  • Portionen 12
  • Mittel

Zutaten

  • Für den Kuchenboden:

  • Für die Grießpudding-Füllung:

  • Für den Überzug und das Topping:

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

…der perfekte Sommerkuchen aus dem Kühlschrank!

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Vorbereitungen:

Rechteckige (36 x 24) oder runde Springform (24er oder 26er) großzügig mit Butter einfetten (Boden und Rand), anschließend mit Mehl bestäuben und ausklopfen.

Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Wichtig: Butter, Eier und Milch sollten unbedingt Zimmertemperatur haben!

2
Erledigt

Teig für Kuchenboden:

Butter zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz so lange aufschlagen, bis sie ganz weiß und fluffig geworden ist. Dann auf mittlerer Stufe weiterschlagen und pro Minuten ein Ei hinzugeben sowie einrühren.

Zwischenzeitlich Mehl, Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit der Milch hinzufügen. Sobald alles zu einem glatten dunklen Teig verrührt ist, kann dieser auch schon in die vorbereitete Springform gegeben und gleichmäßig verstrichen werden.

Den Boden für ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Ab Minute 25 unbedingt eine Stäbchenprobe machen, da jeder Backofen anders ist. Nach dem Backen muss der Boden ca. 30-45 Minuten abkühlen.

3
Erledigt

Grießpudding-Füllung:

Milch und Kokosmilch kurz aufkochen lassen, dann Zucker und Vanilleextrakt hinzugeben und gut verrühren. Anschließend auf niedrige Hitze (1/3) stellen und Weichweizengrieß sowie Kokosraspeln einrühren. So lange rühren, bis die Konsistenz sich merklich verdickt.

Nun von der Hitze nehmen und die Butter einrühren, bis sie komplett geschmolzen ist. Jetzt den Grieß-Kokos-Pudding direkt auf den Kuchenboden in der Springform geben und glatt streichen.

Das Ganze ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen und erkalten lassen.

4
Erledigt

Überzug und Topping:

Wenn der Kuchen komplett erkaltet ist, kann auch schon die Ganache vorbereitet werden. Dazu Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, vom Kochfeld nehmen und die Schokolade hinzugeben. Die Schokoladen nun so lange verrühren, bis eine glänzende Schokosauce entsteht.

Lauwarm auf dem Kuchen verteilen und nochmals im Kühlschrank für ca. 30 Minuten erkalten lassen.

Abschließend mit Kokosrapseln und kleingeschnittenen Schoko-Kokos-Riegeln toppen.

Yummy!

Tipp: Dieser Kuchen eignet sich hervorragend als Dessert aus dem Kühlschrank!

5
Erledigt

Unser Video dazu auf Instagram:

Nadine

zurück
Italienische Hackbällchensuppe
weiter
Tortellini mit Schinken und Erbsen
zurück
Italienische Hackbällchensuppe
weiter
Tortellini mit Schinken und Erbsen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.