Puddingtaler mit Aprikosen

0 0
Puddingtaler mit Aprikosen

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Vanillepudding:
Vanillepuddingpulver
80 g Zucker
20 g Vanillezucker
600 ml Milch (3,5 %)
Zusätzlich benötigt:
2 Rollen Blätterteig
2 Eier (nur Eigelb!)
3 EL Wasser
150 g Aprikosenmarmelade (grob stückig)
120 g Puderzucker
3 EL Wasser
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
  • Portionen 16
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Vanillepudding:

  • Vanillepuddingpulver

  • Zusätzlich benötigt:

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

Ein Traum aus Blätterteig…

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Vanillepudding:

Vanillepuddingpulver, Zucker und Vanillezucker mit der Hälfte der Milch vermischen. In einem kleinen Topf die andere Hälfte der Milch kontrolliert erhitzen und kurz aufkochen lassen. Dann kann das Zucker-Pudding-Milch-Gemisch hinzugegeben und mit dem Schneebesen eingerührt werden. Ca. 1 Minute dauerhaft während dem Köcheln rühren, dann von der Hitze nehmen und mit Frischhaltefolie abdecken (damit sich keine Haut bildet).

Wenn der Pudding auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, muss er in einer Küchenmaschine oder mit einem Rührstab wieder cremig gerührt werden. Die glatte Puddingcreme in einen Spritzbeutel (mit großer Tülle) füllen.

2
Erledigt

Vorbereitungen:

Backofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Zwei Eigelbe mit 3 EL Wasser mischen und zur Seite stellen.

3
Erledigt

Blätterteig:

Blätterteig ausrollen und mit einem Nudelholz nochmal leicht plattieren. Nun in gleichmäßigen Abständen kleine Löcher in den Blätterteig stechen (mit einer Gabel oder ähnlichem) und den Teig längs in 8 Streifen teilen.

Nun den Blätterteigstreifen mit den Händen verdrehen und an den Enden leicht zusammendrücken - so entsteht ein Ring.

4
Erledigt

So wird es ein Puddingtaler:

Die entstandenen Ringe auf die beiden Backbleche verteilen und mit dem Spritzbeutel den Pudding einfüllen.

Mit einem Silkonpinsel o. ä. das Eigelb-Wasser-Gemisch auf die Taler (nur den Blätterteig) pinseln.

Nun wandern die Puddingtaler für ungefähr 25 Minuten (kommt auf den Backofen an) in den Ofen.

5
Erledigt

Nach dem Backen:

Wenn die Taler fertig und schön goldbraun gebacken sind, können sie direkt großzügig mit Aprikosenmarmelade bestrichen werden (Pudding und Blätterteig). Hier am besten auch einen Silikonpinsel nutzen und die größeren Aprikosenstückchen auf dem Pudding verteilen.

Nach dem Auskühlen mit Zuckerguss (Puderzucker mit 3 EL Wasser verrühren) leicht beträufeln.

Sooooooo gut!

Nadine

zurück
Currywurst „Asian Style“
weiter
Frikadellen mit Champignonrahm
zurück
Currywurst „Asian Style“
weiter
Frikadellen mit Champignonrahm

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.