Kokosmakronen

0 0
Kokosmakronen

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
2 Eiweiß (von Eiern Größe M/L)
1 Prise Salz
1 Dose (400 ml) gezuckerte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen)
285 g Kokosflocken
20 Obladen (50 mm)
100 g Vollmilchschokolade zum Verzieren
* = AFFILIATELINKS/WERBELINKS
  • Portionen 20
  • Einfach

Zutaten

  • * = AFFILIATELINKS/WERBELINKS

Anleitung

Teilen

Ein „Muss“ für Weihnachten!

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Vorbereitungen:

Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Backblech mit Wasser leicht anfeuchten und dann Backpapier auflegen und glatt ziehen.

2
Erledigt

Erstellung der Masse:

Eiweiß und Salz in der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu festem Eischnee schlagen.

Anschließend die gezuckerte Kondensmilch nach und nach hinzugeben und auf kleiner Stufe zu einer cremigen Masse verrühren.

Zum Schluss die Kokosflocken vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.

3
Erledigt

Es wird eine Makrone...

Die Obladen gleichmäßig verteilt auf das Backblech legen.

Darauf nun (wir machen das praktischerweise mit einem Eisportionierer) die Makronenmasse verteilen.

Anschließend im Backofen (2. oder 3. Schiene von unten) so lange backen, bis die Kokosspitzen leicht braun werden. Bei unserem Backofen dauert das ca. 22 Minuten.

4
Erledigt

Verzieren und Genießen...

Wenn die Kokosmakronen abgekühlt sind werden sie bei uns noch mit etwas flüssiger Schokolade verziert.

Dazu die Schokolade im Wasserbad erhitzen und im flüssigen Zustand in einen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke mit der Schere abschneiden und die Schokolade über die Makronen träufeln.

Lass es Dir schmecken! :-)

Nadine

zurück
Puszta-Bällchen
weiter
Räucherfisch-Brötchen
zurück
Puszta-Bällchen
weiter
Räucherfisch-Brötchen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.