Baumkuchenspitzen

0 0
Baumkuchenspitzen

Auf sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

50 g Butter
480 g Zucker
2 TL Vanilleextrakt
12 Eier
300 g Weizenmehl (Typ 405)
6 TL Backpulver
200 g Speisestärke
200 g Marzipan-Rohmasse
6 EL alkoholfreier Amarettosirup
500 g Vollmilchschokolade
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Werbungsend a fish 

Schritte

1
Erledigt

Backofen auf 200 Grad (Oberhitze Grill) vorheizen.

2
Erledigt

Eier trennen.

3
Erledigt

Butter aufschlagen, dann Zucker, Eigelbe und Vanilleextrakt hinzugeben und schaumig rühren.

4
Erledigt

In einem kleinen Kochtopf das Marzipan zerbröselt mit der Hälfte des Amarettosirups erwärmen, verrühren und dann zur Buttermasse hinzugeben.

5
Erledigt

Mehl, Backpulver und Speisestärke vermischen, dann nach und nach zur Masse geben.

6
Erledigt

Eiweiße aufschlagen und unterheben.

7
Erledigt

Backblech mit Backpapier (angefeuchtet) auslegen und 7- 8 EL der Teigmasse verstreichen, dann 3-4 Minuten auf unterster Schiene in den Ofen geben. Das Ganze wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist, anschließend abkühlen lassen.

8
Erledigt

Den abgekühlten Baumkuchen in die gewünschte "Spitzen-Form" schneiden.

9
Erledigt

80 % der Schokolade im Wasserbad bei niedriger Hitze schmelzen. Wenn die Schokolade flüssig ist, dann die restlichen 20 % der Schokolade hinzugeben und den Topf vom Bad nehmen. Nun so lange rühren, bis auch die restliche Schokolade geschmolzen ist. Durch diese Vorgehensweise kommt die Schokolade schneller auf die richtige Temperatur und bekommt einen tollen Glanz.

10
Erledigt

Nun die Baumkuchenspitzen in die Schokolade eintunken und auf einem Gitter abtropfen und abkühlen lassen.

Nadine

zurück
Apfelkuchen mit Zimt-Mandel-Haube
weiter
Neapolitanischer Pizzateig
zurück
Apfelkuchen mit Zimt-Mandel-Haube
weiter
Neapolitanischer Pizzateig

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.