Eintopf mit Hackbällchen

Bewertungen
[Gesamt: 3 Ø: 3.3]

Ein toller Eintopf für die „kalte Jahreszeit“, der schnell gemacht ist und lecker schmeckt.

Schmeckt am besten mit selbst gemachtem Fond oder Brühe, aber wenn es schnell gehen soll, geht natürlich auch eine gekaufte Variante.

Zutaten :

Für ca. 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 4 große Kartoffeln
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 3 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • 750 ml Rinderbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  1. Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren, Sellerie und Lauch schälen und würfeln (max. 1 cm groß).
  2. Öl in einem Topf erhitzen Gemüse und die Schinkenwürfel darin andünsten.
  3. Rinderbrühe hinzugeben und aufkochen lassen. Lorbeerblätter unterrühren und bei mittlerer Hitze abgedeckt 15 – 20 min. garen.
  4. In der Zwischenzeit das Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit angefeuchteten Händen, oder zwei Teelöffeln, daraus ca. 40 Hackbällchen formen.
  5. Die Bällchen in einer Pfanne – unter Zugabe von etwas Öl – rundum goldbraun anbraten und zur Seite stellen.
  6. Lorbeerblätter und ca. 1/3 des Gemüses aus dem Eintopf nehmen. Mit einem Pürierstab den Eintopf fein zerkleinern und das entnommene Gemüse wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hackbällchen unterheben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: