Paprikahähnchen

Bewertungen
[Gesamt: 4 Ø: 4.5]

Dieses Rezept ist wirklich sehr einfach und ein gutes Beispiel dafür wie sich die Kochdauer auf den Geschmack auswirkt.

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 3 Paprikaschoten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 1 Becher saure Sahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • Butterschmalz

Zubereitung:

  1. die Hähnchenbrüste putzen, abwaschen und trocken tupfen
  2. mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
  3. in Butterschmalz von allen Seiten anbraten sie müssen nicht durch sein sondern sollen nur leicht Farbe bekommen – Wichtig: bei mittlerer Hitze nicht heisser sonst verbrennt das Paprikapulver und wird bitter!!
  4. aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. Wichtig: Bratensaft in der Pfanne lassen!
  5. Paprika entkernen und würfeln (1-2 cm groß), Zwiebel und Knoblauch fein würfeln
  6. in der vorher verwendeten Pfanne die Zwiebel Glasig dünsten und den Knoblauch leicht braun
  7. Paprika hinzu geben und ca. 4-5 min mit braten
  8. das Tomatenmark dabei geben und verrühren
  9. die Hähnchenbrüste auf das Gemüse legen und bei geschlossenem Deckel und kleiner bis mittlerer Hitze ca. 40 min. schmoren lassen
  10. Hähnchen wieder aus der Pfanne nehmen und die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen kurz aufkochen lassen und zum Schluss mit der Sauren Sahne verrühren nun aber nicht mehr kochen lassen.
  11. wir machen dazu immer Reis

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: