Hähnchen Wraps

Bewertungen
[Gesamt: 3 Ø: 4]

Selbstgemachte Wraps sind keine Hexerei und bei der Füllung sind der Phantasie keine Grenze gesetzt.

Zutaten:

Für ca. 6 Wraps:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl

Füllung:

  • 3 Hähnchenbrüste
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Paprika
  • 1/2 Kopfsalat
  • Salatdressing z.B American
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer und Paprika

Zubereitung:

  1. Die Hefe mit dem Wasser, Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl gut verkneten und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  2. Den Teig nun in 6 identische Kugeln formen
  3. Eine 28’er Teflonpfanne auf dem Herd bei ca. 3/4 Hitze vorheizen und jeweils eine der Kugeln flach auf Größe der Pfanne ausrollen.
  4. Den Teigfladen ohne Öl oder Butter in die Pfanne geben und wenden, sobald der Teig Blasen wirft. Die Wraps sind fertig wenn sie leicht braun sind.
  5. Die fertigen Wraps in ein Handtuch einschlagen damit sie weich und warm bleiben.
  6. Das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in der Pfanne goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und in Streifen schneiden.
  7. Gemüse putzen und Würfel/Streifen schneiden.
  8. Wrap mit Gemüse, Hähnchen, Soße und Parmesan belegen und abschließend zusammen rollen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: