Lahmacun

Bewertungen
[Gesamt: 6 Ø: 4.5]

Lahmacun wird auch „türkisch Pizza“ genannt und ist relativ schnell zubereitet – wenn man gut vorbereitet ist. Bei diesem Gericht ist wie bei vielen Gerichten die zu uns Importiert worden sind es gibt das original und die eingedeutschte Imbiss Variante mein Rezept bezieht sich auf die Imbiss Variante.Zutaten:
für 4-6 Portionen
Für den Teig:

  •  500g Mehl
  • 1 Paket frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  •  1 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Für die Soße:

  • 500g Hackfleisch vom Rind
  • 1/2 Gemüse Zwiebel
  • 3 El Tomatenmark
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 8 Kirschtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  •  Gyros-Gewürzmischung (z.B. von Hartkorn)

Für den Belag:

  • 1/2 Kopf Weißkohl
  • 4-6 Kirschtomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Gemüse Zwiebel
  • Tsatsiki

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig vermengen und abgedeckt an einem Warmen Ort für 30 min. gehen lassen.
  2. Nach dieser ersten ruhe Zeit nochmals ordentlich verkneten und dem Teig nochmal 30 min. gönnen.
  3. Für die Soße das Gemüse klein schneiden und das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten dan das Gemüse hinzugeben und kurz mit braten zum Schluss das Tomatenmark hinzugeben und würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und beiseite Stellen.
  4. Die Masse ist sehr Kompakt – das ist gewollt!
  5. Dein Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche in 6 Teile teilen und mit dem Nudelholz zu ca 3 mm dicken Fladen ausrollen.
  6. Die Fladen mit der Hackmaße bestreichen und in den auf 220 C° vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze)
    solange backen bis sie Blasen werfen und leicht braun werden.
  7. Aus dem Backofen nehmen und auf Alufolie legen – nun kann man schon den nächste in den Ofen legen – die Lahmacun nun mit Krautsalat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und Tsatsiki belegen und zusammen rollen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: