Fish & Chips

Bewertungen
[Gesamt: 4 Ø: 4]

Für viele der Inbegriff der englischen Küche. Durch das Frittieren sehr kalorienreich aber auch saulecker. 🙂 Mit selbst gemachter Remoulade schmeckt es noch besser.

Zutaten:

Für ca. 4 Portionen

  • 450 g Kabeljaufilet
  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Gewürzgurken
  • 2 hartgekochte Eier
  • 6 Eigelb
  • 100 g Mehl
  • 125 ml Schwarzbier
  • 2 TL Senf
  • 240 ml Rapsöl
  • 1 Zitrone
  • 2 TL Kapern
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl und Fritteuse oder Hohen Topf zum frittieren

Zubereitung:

Remoulade:

  1. 2 Eigelbe und Senf verrühren. Rapsöl langsam zugiessen und gleichzeitig mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine rühren. Die daraus entstandene Mayonnaise mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Gurken, hart gekochte Eier und Kapern unterheben und nochmals kurz mit der Küchenmaschine oder dem Pürierstab zerkleinern.
  3. Zum Schluss den Saft der Zitrone unterrühren und kalt stellen.

Fisch und Kartoffeln:

  1. Mehl, 4 Eigelbe, Bier und Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren.
  2. Kabeljaufilets in Streifen schneiden, in dem Bierteig wenden und in heißem Öl 4-6 Min. ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backofen bei 90 C° warmhalten.
  3. Kartoffeln schälen und mit dem Gemüsehobel oder einem Messer sehr fein schneiden.
  4. In heißem Öl goldbraun ausbacken, aber Vorsicht: Die Scheiben kleben aneinander, daher lieber in Etappen frittieren und die fertige Menge warmstellen. Vor dem servieren mit Salz bestreuen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: