Veggieburger

Bewertungen
[Gesamt: 6 Ø: 4.8]

Burger geht auch ohne „Tier“ und schmeckt sogar richtig gut. 😎

Zutaten:

Für 4 Portionen:

„Gemüsepatties“:

  • 80 g Kidneybohnen
  • 1 Möhre
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 40 g Erbsen (TK)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • etwas Paniermehl
  • Rapsöl

Für den restlichen „Burger-Bau“:

  • 4 Hamburgerbrötchen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Tomate
  • 4 Scheiben Cheedarkäse
  • n.B. Pepperoni
  • Rucola (eine gute Hand voll)
  • Mayo
  • American Sauce

Zubereitung:

  1. Kartoffeln weich kochen, pellen und würfeln.
  2. Kidneybohnen in einem Sieb abgießen.
  3. Möhre schälen und würfeln.
  4. Kartoffeln, Möhre, Bohnen und Erbsen in einer Schüssel pürieren.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  6. Etwas Paniermehl (ca. 2-3 EL) unterrühren und 20 min. ziehen lassen.
  7. Aus der Masse vier Patties formen und in Paniermehl wenden.
  8. In einer heißen Pfanne mit Rapsöl von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  9. Die fertigen Patties auf einem mit Backpapier belegtem Backblech auslegen und jeweils mit einer Scheibe Cheddar belegen.
  10. Bei 180 °C solange backen, bis der Käse anfängt zu verlaufen.
  11. Burgerbrötchen halbieren und beide Seiten kurz im Toaster oder auf dem Grill antoasten/-rösten.
  12. Die untere Hälfte des Brötchens mit Mayo bestreichen und mit dem Patty und den anderen Zutaten belegen.
  13. Die obere Brötchenhälfte mit der American Sauce bestreichen, fertig!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: