Pizzateig

Bewertungen
[Gesamt: 5 Ø: 4.8]

Ein guter Pizzateig ist das „A und O“ einer guten Pizza.

Aber auch hier gilt „Gut Ding braucht Zeit“ den je länger er Zeit zum Ruhen hat, desto besser wird er…

Zutaten:

Für ca. 4 Pizzen oder ein Blech:

  • 500 g Mehl
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Wasser mit dem Honig und der Hefe mischen – 10 min. ziehen lassen.
  2. Salz unterrühren.
  3. Das Mehl hinzugeben – am besten durch ein Sieb geben -.
  4. Öl ebenfalls dazugeben.
  5. Mit der Küchenmaschine solange verkneten, bis an der Schüssel kein Teig mehr haftet.
  6. Variante A: Eine Stunde an einem warmen Ort abgedeckt (leicht feuchtes Tuch) ruhen lassen.
  7. Variante B: Über Nacht im Kühlschrank abgedeckt stehen lassen und eine Stunde vor Gebrauch rausnehmen.
  8. Aus dem Teig vier gleich große Kugeln formen.
  9. Mit den Händen zu einer flachen Pizza formen – nicht mit dem Nudelholz, dann wird der Teig nicht mehr so luftig.
  10. Belegen und ab in den Ofen – Ofen so heiß wie es geht und nur auf Ober-Unterhitze.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: