Landbrot

Bewertungen
[Gesamt: 5 Ø: 4.4]

Selbstgemachtes Brot ist keine Kunst – und hält sich bei der richtigen Lagerung bis zu eine Woche.

Zutaten:

Für zwei Brote.

  • 750 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 375 g Roggenmehl (Typ 1150)
  • 792 g Wasser (lauwarm)
  • 15 g Puderzucker
  • 1 Paket Frische Hefe (42g)
  • 20 g Honig
  • 15 g Butter
  • 30 g Salz

 

Zubereitung:

  1. Puderzucker, Hefe und 42 g des Wassers in einem Messbecher verrühren und ca. 30 min. ruhen lassen – es sollte sich Schaum auf der Oberfläche bilden.
  2. Im Anschluss das Restliche Wasser (750 g), Weizenmehl, Roggenmehl, Honig, Butter und Salz mit einer Küchenmaschine und dem Knethaken ca. 5-8 min zu einem elastischen Teig kneten. Diesen nun eine Stunde abgedeckt gehen lassen.
  3. Backofen auf 220 C° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte glatt kneten und in zwei gleichgroße Laibe formen.
  5. Auf einem Backblech Backpapier auslegen und die beiden Teigstücke darauflegen und nochmals abgedeckt für 30 min. gehen lassen.
  6. Nach der halben Stunde die Laibe einschneiden und im Backofen ca. 40 – 50 min. backen.
  7. Das Brot bekommt eine schöne Kruste wenn man einen Behälter mit Wasser auf den Boden des Backofens stellt.
  8. Wenn die Brote fertig sind diese auf einem Gitter mindestens 3-4 Stunden auskühlen lassen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: