Ciabatta Brot/Brötchen

Bewertungen
[Gesamt: 8 Ø: 4.6]

Selbst gemachtes Ciabatta ist gar nicht schwer und ist echt lecker!

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 400ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hefe (frische)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Honig alternativ geht auch Zucker
  • ca. 40 ml gutes Olivenöl (eher mehr als weniger)

Zubereitung:

  1. das Wasser mit dem Zucker und der Hefe verrühren und 10 min ruhen lassen
  2. nach der Ruhephase die restlichen Zutaten unterrühren (das Mehl sieben).  Keine Panik der Teig ist eher flüssig das ist so gewollt!
  3. den Teig nun an einem warmen Ort mit einem Handtuch bedeckt eine Stunde gehen lassen.
  4. in dieser Zeit den Backofen auf Ober/Unterhitze und 220-250 C° vorheizen das Backblech auf dem das Ciabatta gebacken werden soll im Ofen lassen (es muss richtig heiss sein)
  5. nun kommen wir zum kniffligen Teil den der Teig ist wirklich eher Flüssig… eine sauber Fläche mit einer gesunden menge Mehl bestäuben und den Teig auf dieser Fläche an einem Stück oder in 6 Stücken im Mehl wälzen.
  6. Das Heiße Blech aus dem Ofen nehmen und mit Backpapier belegen den Teig auf das Blech „changieren“ und in Form drücken – es ist beim ersten mal etwas ungewohnt wichtig ist nur das das Blech heiss ist und schnell wieder in den Ofen kommt.
  7. die Backzeit beträgt je nach Ofen und Temperatur 20-25 min. oder halt bis das Brot goldbraun mit ein paar dunklen flecken ist.
  8. das fertige Ciabatta aus dem Ofen nehmen, das überschüssige Mehl abklopfen und auf einem Rost auskühlen lassen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: